Mitsegeln Yachtsegeln mit Skipper Kojencharter Mitsegeln Griechenland Kreta Dodekanes Ägäis und Kykladen

Chalki bei Rhodos-eine zauberhafte kleine Insel abseitd der touristischen Trampelpfade in Griechenland

Mitsegeln auf Segeltörns mit den Buchtenbummlern! Kojencharter/Kabinencharter mit Skipper

Wir segeln durch die abwechslungsreichen und landschaftlich herrlichen griechischen Inseln der Kykladen/Ägäis und Kreta und entlang der der Küste der Türkemit unzähligen, ruhigen Buchten, die man oft nur von See her erreicht

Hallo-ich bin Hans, der Skipper von der Flexen Hex´n

Die Segelyacht und der Skipper

Das Boot ist - weil nur vom Eigner selbst gesegelt - entsprechend top-ausgerüstet und gepflegt und technisch natürlich optimal in "Schuß"! Details zur Flexen Hex´n "BuBu" Hans, der Eigner und Skipper verfügt über eine lange Revierkenntnis (über 25.000 sm) und so werden direkt die schönsten Plätze angelaufen. Wir besuchen die schönsten Plätze, an denen sich ein Segelurlaub so richtig genießen läßt!
Und generell hat man mehrere Ziele zur Auswahl....eher eine ruhige Bucht im Gökova Golf, oder doch "Nightlife" in Bodrum (zum Beispiel)!
Man "erfährt" auch mal andere Plätze, abseits der touristischen Trampelpfade, viele Buchten sind nur vom Meer her erreichbar, es gibt eine Vielzahl griechischer Inseln, die selbst Rucksacktouristen nur selten besuchen!

Symi-Griechenland es hat seinen Charme behalten und tolle Lokale dazubekommen-abends,wenn die Tagesbesucher aus Rhodos weg sind, ist es fast wie früher

 
Hetz mich nich -  Zeit mitbringen!

Gerade bei Griechenland-Törns , zwischen den Kykladen-Inseln, aber vor allem bei einem Törn nach Kreta, sollte man (bei uns) nur mitsegeln, wenn man auch mal 1-3 Tage in einem Hafen liegen mag, einfach nur die Seele baumeln lassen, im Kafenion abhängen oder per pedes, Fahrrad, Moped oder Auto das Hinterland erforschen, denn wir lieben es, die Inseln näher kennenzulernen - zu Fuß, per Fahrrad oder Moped/Auto. So findet man dann tatsächlich die Ruhe und Beschaulichkeit der Ägäis, das sanfte Plätschern der Wellen am Ufer der kleinen Taverne, die hauseigenen Rotwein ausschenkt, und bei welcher die Speisekarte sich daran orientiert, was das hauseigene Feld, das Meer und natürlich die in der Regel excellenten Kochkünste der Hausfrau hergibt! Unser Schwerpunkt ist Urlaub!

Wir sind keine "Regattasegler" und meiden möglichst anstrengende Kurse "gegenan"!

Wenngleich wir auf "passenden" Kursen gerne auch mal "sportlich" segeln, meiden wir "Kreuzkurse", bei denen man stundenlang gegen Wind und Welle kämpfen muss und kaum vorankommt. Bei > 5 Bft wird nicht ausgelaufen bzw. der Skipper entscheidet je nach geplantem Kurs, Kondition der Crew und Wettervorhersage ad hoc. Die Entscheidung fällt gerne im Konsens mit, aber notfalls auch gegen die Crew! Man denkt manchmal "Der Himmel ist blau, die Sonne scheint, und hier ist es so schön", aber "draußen" kann es heftig wehen und ungemütlich sein. Das wollen wir möglichst vermeiden!

Segel-Anfänger/innen, Segelneulinge, Landratten

(mit oder ohne Segelschein!) können also unbesorgt mal "schnuppern", aber auch erfahrene(re) Segler/innen finden ihre Kurse "hoch am Wind" - ohne "Meilenfresserei" ! Jeder darf auch (öfters) mal ans Ruder oder ein Anlegemanöver fahren.

Man muss und kann zur Ruhe kommen auf einem Segeltörn

Das braucht aber seine Zeit, insbesondere, wenn die anderen Mitsegler/innen auch fremd sind. Wir empfehlen daher dringend, 2-wöchige Teilnahme zu planen, da für die vielen neuen Eindrücke ein Törn von nur 1 Woche einfach zu kurz ist.  Kaum weiß man, wie der Herd und  das WC funktioniert, kaum hat man sich ein wenig in das Bordleben eingelebt und beginnt sich zu entspannen, ist die 1.Woche schon wieder rum...in der 2.Woche merkt man erst, wie das dann eingespielte Bordleben abläuft, wie alles relaxter wird und eine sehr entspannende und tiefgehende Ruhe und Erholung entsteht!

Kojen und Kabinen auf einer sportlichen Segelyacht

Eine Kabine hat 2 Kojen, ein Doppelbett. Es gibt 2 davon für Gäste. Die Kabinen sind durchaus etwas enger, als in einem Hotelzimmer, und mit einem oder einer  "Wildfremden" auf so engem Raum zu schlafen, ist nicht jederman´s Sache. Wir nehmen daher Einzelpersonen nur mit, wenn diese die ganze Kabine belegen, denn der Salon soll frei bleiben. Es ist daher (auch preislich) vorteilhaft(er), wenn Sie dahe eine/n Freund/in motivieren, ebenfalls mitzusegeln, und sich mit diesem/dieser die Kabine zu teilen

Zum Mitsegeln auf einer sportlichen Segelyacht als Gruppe oder Familie mit 2 x 2 Erwachsene finden Sie

Infos beim Buchtenbummler



Wir freuen uns auf nette Leute und fröhliche, angenehme Urlaubstage ...mit Ihnen (..Dir!)

...also bis bald ....an Bord! Bitte hier klicken für weitere Segelinformationen 


featured by http://holidaysailing.de/



 
 
 
 
 
 
 
 
 

  http://chartersegling.com/  
http://www.charterkatalog.de/ http://girovelando.com/  
http://clickandsail.com/